U14: FC OK - SV Haitzendorf 2:1 (1:0)

2013-06-22 19:35 von Daniel Wertheim

  

Mannschaft: U14

Autor: Johann Tastel (Elternteil)

Datum: 16. 06. 2013

Spielort: Happyland

FC Olympique Klosterneuburg  - NSG Haitzendorf

Ergebnis: 2 : 1  (1 : 0)

Tore: 1 x Niki Weissenbäck, 1 x Ahmed Jaser


Ausgangslage: Unser letztes Meisterschaftsspiel in der U 14 gegen den Tabellennachbarn bei der größten Mittagshitze steht am Programm. Die Mannschaft kann sich doch nicht ohne einzigen Sieg in die Sommerpause verabschieden und dementsprechend motiviert wirken sie auch schon bei Aufwärmen.

Spielbericht: Die erste Viertelstunde verläuft mit wenig effektiven Torchancen auf beiden Seiten, aber mit einer deutlichen Feldüberlegenheit von uns. Erst dann hat Haitzendorf eine erste gute Chance, der Torschuss geht aber drüber. In der 27. Min. gehen wir dann endlich in Führung: nach einem gewonnenen Zweikampf im Mittelfeld kommt der Ball zu Alex Slama, der passt perfekt zu Niki Weissenbäck, der sich rechtzeitig freiläuft, überlegt den Tormann überhebt und einschießt.  In der 37. Min. lässt sich unsere Abwehr ausspielen, Niki kommt nicht mehr an den Ball, der aber um wenige Zentimeter vorbeigeht.

Gleich kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit hält Niki mit einer Flugparade einen Fernschuss der Haitzendorfer  und in der 50. Min. scheitert Julian Marktl nach einem Solo am gegnerischen Tormann, der weit herauskommt. In der 60. Min. gelingt dann das 2 : 0 aus einem schön durchkombinierten Angriff in den Strafraum und Jaser schießt trocken ein. Aber nur bereits in der 64. Min. fällt doch der Anschlusstreffer der Haitzendorfer. Unsere  bwehr attackiert zu zaghaft und Niki im Tor wird mit einem schönen Bogenschuss bezwungen, der Ball geht um wenige cm neben der Stange ins Tor. Nur zwei Min. später schießen sich die Haitzendorfer fast ein Eigentor aus einer sehr riskanten Rückgabe und in der 69. Min. hat Julian Marktl wieder eine große Solochance. Leider geht die Torfrau rechtzeitig zu Boden und vereitelt ein weiteres Tor. Ab jetzt greifen die Haitzendorfer nochmals massiv an, um vielleicht doch noch den Ausgleich zu schaffen. Einmal hat noch Julian Marktl einen Sololauf, aber der Torschuss wird geblockt. Knapp vor Schluss wird es dann nochmals eng für uns, da Niki de Ball wegschießt und dafür die blaue Karte bekommt und Alex Slama ins Tor muss. Aus der 3-minütigen Nachspielzeit  ist noch ein 20m-Freistoss von Haitzendorf erwähnenswert, der knapp übers Tor streicht. Dann ist der Sieg endlich eingefahren und der Jubel der Mannschaft entsprechend groß.


Fazit:  Diesmal hat die Mannschaft bewiesen, dass sie doch noch siegen kann, wenn sie einigermaßen ihr Leistungspotential abruft. Mit dieser Leistung in den anderen Spielen wäre wahrscheinlich der Abstieg nie ein Thema gewesen. So war es halt ein versöhnlicher Saisonabschluss und wir sind schon gespannt, welche Gegner uns in der neuen U 15 – Meisterschaft erwarten.

Hier die Details im Fussball-Online-System

Zurück