U14: 5. Platz beim Hallenturnier in Steinbrunn

2013-11-25 14:35 von Daniel Wertheim

  

U14: Rang fünf (von 8) beim Turnier in Steinbrunn

 

Spielbericht durch Daniel Wertheim

 

Statistik: Halle Steinbrunn, Turnier des ASV Neufeld, Sonntag 24.11.2013

FC Olympique - ASV Neufeld II 1:1, FC Olympique - Young Stars 1:3, FC Olympique - SV Schwechat 0:4. Spiel um Platz fünf: FC Olympique - ASV Neufeld I 2:2, 2:1 n.P.

Tore: Egzon Limani 2, Simon Schatz, Nauel Bamberger. Restlicher Kader: Moritz Konsel (Tor), Salih Koc, Björn Schechtner, Ferinand Paul, Paul Formann, Heinz Wohlkönig, Alex Thurnher.

Ausgangsposition: Nach einem enttäuschenden Herbst (kleines Resümee am Ende des Berichtes) lief es beim ersten Hallenturnier passabel. Moritz Konsel (U13) sprang diesmal im Tor ein. Mit Paul, Ferdinand und Heinz feierten gleich drei Spieler ihr Hallendebüt.

Das Match gegen die (zugegeben schwache) Mannschaft von ASV Neufeld II lief wie auf einer schiefen Ebene Richtung Heim-Tor. Allein: Nach dem 1:0 durch Simon wurden die besten Chancen verjuxt. Hinten kassierte man durch den einzigen Torschuss nach einem Haarsträubenden Abwehrfeler ("Vorlage" aus der Ecke genau an die Strafraumgrenze) das 1:1.

Gegen Schwechat (spielt in Wien in de rhöchsten Liga mit Austria, Rapid usw. und liegt auf Platz 7, immerhin vor Vienna oder FavAC)  war man zwar chancenlos, das Ergebnis von 0:4 war trotzdem etwas zu hoch. Schwechat machte das Spiel, wir hielten gut dagegen, kämpften und hatten 2-3 Konterchancen, die leider zu keinen Tor führten. Das 0:1 resultierte aus einem kurz abgespielten Freistoß, der aber nie und nimmer ein Foul war. Beim 0:2 zu zaghaft attackiert, beim 0:3 ein missglückter Rückpass und beim 0:4 den Ball eigentlich abgewehrt, aber die Abwehr bekommt ihn nicht weg und Schwechat staubt ab. EIn 0:2 wäre somit auch OK gewesen, und nachdem Schwechat im Finale gegen Wr. Neustadt 3:0 gewann, kann man das getrost als "in Ordnung" einstufen.

Gegen Young Stars ging es um Platz zwei. Leider spielten wir zwar gefällig, litten aber wieder an Abschluss-Schwäche. Nach dem 0:2 ein sehr schönes Tor von Egzon zum 1:2, da lag der Ausgleich in der Luft, doch leider durch einen Freistoß das 1:3 kassiert.

Im Spiel um Platz fünf dann zehn Minuten die beste Leistung. Angefeuert von der ganzen Halle mit "Klosterneuburg-Sprechchören" (da Neufeld im Spiel zuvor einen etwas "dreckigen" Sieg gegen Union Mauer feierte) wuchsen die Jungs phasenweise über sich hinaus. Schöne kombinationen, kompromisslos in der Abwehr und eine 2:0-Führung bis zur 11. von 12 Spielminuten. Doch dann versagten die Nerven und (nach einigen in dem Fall unglücklichen Wechseln, damit auch jeder im letzten Spiel zum Einsatz kommt), kassierten wir das 1:2 35 Sekunden vor Schluss und das 2:2 fünf Sekunden vor Schluss. Das anschließende Elfer-Schießen gewannen die Jungs 2:1 (Simon und Egzon trafen, Momo hielt einen Ball) und das freute mich in dem Fall, weil wir das Match davor eben 11 Minuten ganz klar dominierten.

Fazit: Zu Beginn eine passable Leistung. Zwei Siege hätten wir feiern "MÜSSSEN", aber hier fehlt offenbar einerseits das Selbstvertrauen aus der Meisterschaft, andererseits waren ein paar noch "etwas grün" hinter den Ohren.


Resümee der Herbst-Saison:
Leider lief es im herbst nicht gut für unser Team. Ohne Sieg stieg man wieder aus dem oberen Play-off ab. Während der Abstieg in Summe "gerechtfertigt" ist und den Leistungsstand der Mannschaft wiederspiegelt, so war es doch sehr "unglücklich", dass wir diesen ohne Sieg und ohne Punkt antreten müssen. Gründe hierfür sind zwar einerseits, dass die körperliche Entwicklung der Jungs leider nicht mit jener der anderen Teams Schritt halten konnte, die Gegner meistens 3-4 "körperlich fortgeschrittene" Spieler in den eigenen Reihen hatten, aber auch teilweise ziemliches Pech beim Spielverlauf und nicht zuletzt ein Torhüterproblem. Nachdem man sich auf eine "Rochade" geeinigt hatte (Jakob Swoboda nach guten Trainingsleistungen im Sommer zur neuen Nummer eins gemacht, Marco Pecik neue Nummer Eins bei der U13), ließ Jakob Swoboda die Mannschaft nach vier Spielen im Stich und es spielten somit in 10 Spielen sechs (!) verschiedene Torhüter. Das kann im oberen Play-off leider nicht gut gehen :-( Auch hatten wir teilweise Personalmangel (alleine Julius Velde und Maxi Serles fielen beide praktisch die gesamte Hinrunde aus), der erst gegen Ende der Meisterschaft mit den Neuzugängen Ferdinand Paul und Paul Formann etwas ausgeglichen werden konnte. Zu den einzelnen Spielen:

So, 25.08., 11:30 Liga 6
Klosterneuburg 05 : NSG Lengenfeld
2:4 (1:1) Details
So, 01.09., 11:00 Liga 1
NSG Lengenfeld : Klosterneuburg 05
7:1 (4:0) Details
Sa, 07.09., 11:30 Liga 2
NSG Atzenbrugg : Klosterneuburg 05
4:1 (2:0) Details
So, 22.09., 12:15 Liga 4
Klosterneuburg 05 : Tulln
1:3 (0:1) Details
Di, 24.09., 17:00 Liga 3
Klosterneuburg 05 : NSG Würmla
2:6 (0:3) Details
Sa, 28.09., 12:00 Liga 5
Purkersdorf : Klosterneuburg 05
6:3 (3:1) Details
Sa, 12.10., 13:15 Liga 7
Klosterneuburg 05 : NSG Atzenbrugg
0:3 (0:3) Details
Sa, 19.10., 11:00 Liga 8
NSG Würmla : Klosterneuburg 05
8:1 (1:0) Details
So, 27.10., 14:00 Liga 9
Tulln : Klosterneuburg 05
6:3 (2:1) Details
Fr, 01.11., 12:00 Liga 10
Klosterneuburg 05 : Purkersdorf
4:7 (2:3) Details

Gegen Lengenfeld (schließlich punktegleich mit Würmla an der Spitze) im Hinspiel super Paroli geboten. Trotz 9 (!) Ausfällen und nach einem anstrengenden Trainingslager zur Pause 1:1. Bis zum 1:2 in der 66. Minute hatten wir (auch, wenn Lengenfeld feldüberlegen war), sogar noch drei Hundertprozentige auf das 2:1! Dann leider das 1:2, 1:3, 2:3 und in der Schlussminute ein fragwürdiger Elfer zum 2:4. Beim Rückspiel verloren wir zwar sehr klar, in der ersten Halbzeit hatten wir aber praktisch gleich viele Chancen, wie Lengenfeld - nur, dass die schon den ersten Torschuss zur Führung nutzten und Maxi Hütter das Pech am Schussstiefel kleben hatte (auch ein Stangenschuss dabei). Pausenstand daher statt 3:3 (wäre realistisch gewesen) 0:4, Endstand 1:7.

Würmla war im Happyland in der ersten Halbzeit zwar ein zu starker Gegner, führte bereits 0:3, in Halbzeit zwar waren die Jungs aber ebenbürtig und verloren nur 2:3 - Endstand 2:6. In Würmla reisten wir gar nur zu 11. ohne Ersatzspieler an. Trotzdem eine SUPER erste Halbzeit (nur 0:1 nach einem Elfer), aber in Halbzeit zwei ist uns die Kraft ausgegangen - Endstand 1:8, der aber viel zu hoch war.

Gegen den Tabellendritten Atzenbrugg auswärts bei 2:1 auf den Ausgleich gedrückt, etliche Chancen vergeben, dann noch 4:1 verloren. Daheim schwache erste Halbzeit (0:3), starke zweite Halbzeit, aber Endstand 0:3.

Wirklich schade waren nur die Niederlagen gegen Tulln und Purkersdorf, da diese Gegner absolut in Reichweite waren (auch körperlich), und wir hier phasenweise wirklich schlecht gespielt haben. Wobei das "schlecht spielen" sich auf die Aktionen vor dem eigenen und vor dem gegnerischen Tor reduzierten. V.a. beim Heimspiel gegen Tulln wurde im Spielaufbau und im Mittelfeld super kombiniert, alleine wollten die Tore nur auf der Gegenseite fallen :-( Null Punkte nach zehn Spielen sind aber trotz aller Widrigkeiten eigentlich auch Pech - der Abstieg hingegen wie gesagt gerechtfertigt und auch eine Chance, die Mannschaft "neu aufzustellen und aufzurichten". Schließlich müssen wir eine neue Nummer Eins im Tor finden und haben wir mit Paul, Ferdi, Max Klein, Heinz und Laurens fünf neue Spieler, die wir integrieren können, damit im Frühjahr zumindest die Personalprobleme weniger werden...

So, 25.08., 11:30 Liga 6
Klosterneuburg 05 : NSG Lengenfeld
2:4 (1:1) Details
So, 01.09., 11:00 Liga 1
NSG Lengenfeld : Klosterneuburg 05
7:1 (4:0) Details
Sa, 07.09., 11:30 Liga 2
NSG Atzenbrugg : Klosterneuburg 05
4:1 (2:0) Details
So, 22.09., 12:15 Liga 4
Klosterneuburg 05 : Tulln
1:3 (0:1) Details
Di, 24.09., 17:00 Liga 3
Klosterneuburg 05 : NSG Würmla
2:6 (0:3) Details
Sa, 28.09., 12:00 Liga 5
Purkersdorf : Klosterneuburg 05
6:3 (3:1) Details
Sa, 12.10., 13:15 Liga 7
Klosterneuburg 05 : NSG Atzenbrugg
0:3 (0:3) Details
Sa, 19.10., 11:00 Liga 8
NSG Würmla : Klosterneuburg 05
8:1 (1:0) Details
So, 27.10., 14:00 Liga 9
Tulln : Klosterneuburg 05
6:3 (2:1) Details
Fr, 01.11., 12:00 Liga 10
Klosterneuburg 05 : Purkersdorf
4:7 (2:3

Zurück