Neuer Obmann kooptiert

2015-09-25 17:35 von Hingsamer Monika

  

Liebe Mitglieder, liebes Präsidium des FC OK, lieber Vorstand der Spielgemeinschaft (SG),

Der Vorstand des FC OK hat nach dem schriftlichen Rücktritt von Daniel Wertheim in seiner jüngsten Sitzung am Dienstag, den 22.9.2015, einen neuen Obmann kooptiert. Andy Marada führt mit sofortiger Wirkung den Verein interimistisch bis zur Generalversammlung am 29.Oktober 2015. Dort wird er sich den Mitgliedern bzw. ihren Vertretern auf der Liste des Vereinsvorstands als Obmann zur Wahl stellen.

Andy Marada:

Jahrgang 1964,

Medienfachmann und Kommunikationsexperte,

Vater eines U15-Spielers (Max Marada),

verheiratet mit Ilse Marada

 

Daniel wird dem Verein zumindest bis zur Generalversammlung weiter als Sportdirektor (sportl. Leiter, Jugendleiter) zur Verfügung stehen.

Am Montag, den 21.9.15, wurden wir (der Vorstand des FC OK und der SG) per Einschreiben durch den Präsidenten des SC Klosterneuburg informiert, dass der SC Klosterneuburg (SCK) die ARGE und somit automatisch auch die Spielgemeinschaft nach dem 30.6.16 nicht weiterführen wird und somit kündigt. Wir nehmen diese Entwicklung zur Kenntnis.

Die über Monate hinweg im Jahr 2014 zwischen FC OK und SCK erarbeitete Vereinbarung sieht die Führung der Spielgemeinschaft durch den Trägerverein FC OK vor und ist selbstverständlich zumindest bis zum 30.6.2016 vollinhaltlich gültig.

Wir, der Vorstand des FC OK, des größten Nachwuchsfußballvereins Niederösterreichs, haben uns stets an die Vereinbarung gehalten, um die Spielgemeinschaft im Sinne aller spielenden Kinder und ihrer Familien bestmöglich zu führen. Schon seit Gründung des Vereins haben wir uns mit Freude und persönlichem Einsatz für ein sportliches Klosterneuburg eingesetzt.

Den Spielern der Kampfmannschaft möchten wir versichern, dass wir uns stets bemühen werden, uns in der Liga bestmöglich zu präsentieren und den eingeschlagenen Weg wenn möglich auch über das Ende der laufenden Saison hinaus weiterzugehen. Ziel muss es aber bleiben, das aus eigener Kraft und mit möglichst vielen Klosterneuburger Kickern zu schaffen.

Die Grundlage dafür liegt klar im Nachwuchs (nicht umsonst haben wir in unseren Statuten und im SG-Vertrag verankert, dass mehr als die Hälfte des Budgets für den Nachwuchs aufgewendet werden muss), und damit bei allen Eltern.

Wir möchten uns bei den Eltern (sowohl des FC OK als auch bei denen des SCK) für die rasche Reaktion und für ihr Engagement und die Gründung der „Elternplattform des Fußballnachwuchses in Klosterneuburg“ (EFK) bedanken.

Wir würden uns freuen, euch/Sie am 29. Oktober bei der Generalversammlung zu sehen.

 

Liebe Grüße

Der Vorstand

(Interim. Obmann Andy Marada, Obmann Stv. Georg Duit, Obfrau Stv, Elternvertreterin Stv und Jugendleiterin Stv. Monika Hingsamer, Jugendleiter Daniel Wertheim, Elternvertreterin Andrea Schaffer, Kassier Manuel Kotzian, Kassier Stv. Günter Benischek, Schriftführer Felix Mansbart, Schriftführer Stv. Stephan Faulhammer, Finanz-Beirat Karin Schebek-Slama)

 

Zurück