FC Klosterneuburg

2016-04-08 06:50 von Hingsamer Monika

  

 

In den letzten Tagen besiegelten die Vorstände und die Mitgliederversammlungen des Fußballklub Olympique Klosterneuburg (FC OK) und die des Sportclub Klosterneuburg (SCK) mit einem überwältigenden Votum die Zusammenführung der Sektion Fußball des SCK mit FC OK. 

Das erklärte Ziel ist ein gemeinsamer Weg und die Bündelung der Kräfte beider Vereine für noch mehr Erfolg.

Seit Juli 2014 bildeten die beiden Klubs eine Spielgemeinschaft. Ab der Saison 2016/17 werden sie einheitlich als FC Klosterneuburg auftreten" - der SCK wird lediglich seine Sektionen Golf und Ski eigenständig weiterführen.

Die Symbiose zwischen dem größten Nachwuchsfußballverein in Niederösterreich (FC OK) und der erfolgreichen Kampfmannschaft (SCK) ist vielversprechend. Ebenso lässt die moderne Fußball - Sportarena im Klosterneuburger Freizeitzentrum „happyland“  zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Die Vereinsrepräsentanten der Vereine,  Andy MARADA (FC OK) und Dr. Gerhard HREBICEK (SCK), sowie die Repräsentanten der „Elternplattform zur Förderung des Fußballnachwuchses in Klosterneuburg“ (EFK) und die politischen Vertreter haben nunmehr gemeinsam das Fundament für dieses neue Projekt geschaffen.

Auch soll weiterhin die gemeinschaftliche Gesinnung, insbesondere die der Kinder und Jugendlichen im Fußballsport im Fokus stehen.

Die Mitgliederversammlungen der beiden Klubs (FC OK am 31.3. und SCK am 4.4.) mit einer jeweils überwältigend großen Anzahl an teilnehmenden Mitgliedern, spiegeln die Aufbruchsstimmung im neuen Verein wider,  geben Rückenwind und sind erfolgversprechend für DEN Fußballverein: FUSSBALLCLUB KLOSTERNEUBURG (FCK).

 

 

 

 

Zurück